Anlage Tips Fossile Rohstoffe, Erdöl, Erdgas...
   
Sprache - Language - Idioma
Startseite Anlagetipps
Immobilien als Investition
Gold und Edelmetalle als Anlagetip
Aktien und Fonds als Geldanlage
Rohstoffe - Fossile Energie als Anlage
Agrarrohstoffe
NawaRos als Anlagetipp
Erneuerbare Energie
Kapitalanlage Luxusgüter
Geldanlage Devisen + Handel
Braunkohle - Fossiler Brennstoff
Fossiler Brennstoff - Braunkohle Briketts

1. Was sind Fossile Brennstoffe, Rohstoffe, und Fossile Energien - Erdöl Preis, Rohöl Kurs
2. Geldanlage Fossile Energieträger - Öl Investment Erdöl Aktien und Rohöl, Erdgas

Benutzerdefinierte Suche

1. Was sind Fossile Rohstoffe, Brennstoffe und Fossile Energien - Wissenswertes darüber

1.1. Fossile Brennstoffe / Rohstoffe sind:

Erdöl

Erdgas

Braunkohle

Steinkohle

Torf

1.2. Erklärung und Definition Fossile Energie

Fossile Energie wird aus den Fossilen Brennstoffen bzw. Rohstoffen wie Erdöl ( Rohöl), Erdgas, Stein-/Braunkohle und auch, wenn in Deutschland nur noch selten, Torf gewonnen.
Die Entstehung dieser Fossilen Energiequellen liegt in geologischer Vorzeit und besteht hauptsächlich aus den Abbauprodukten von toten Pflanzen und Tieren.
Diese Rohstoffquellen aus längst vergangenen Zeiten, ermöglichen uns heute relativ einfach, die gespeicherte Energie freizusetzen und zu verwerten.

1.3. Aktueller Erdöl, Rohoel Preis, Brent Öl und Erdgas Preis

Aktuelle Öl Preisentwicklung und Erdgas Preise *:
Erdöl Preise - Rohöl Preis und Rohöl Kurs - oil price und Brent oil price, Öl Brent

Live Rohstoffe Powered by Forexpros - Dem ultimativen Forex Handelsportal.
Rohöl Preis - Oil  Preis
* Alle Preise in US Dollar >>> Hier geht es zum Devisenrechner Umrechner - Calculator

1.4. Wissenswertes und Interessantes rund um Fossile Brennstoffe und ihre Konkurrenten

Noch bis vor wenigen Jahren wurde der weltweite Energiebedarf zu ca. 80 % durch Fossile Rohstoffe gedeckt. Man versucht inzwischen immer mehr von diesen begrenzt verfügbaren fossilen Rohstoffen weg zu kommen und diese durch erneuerbare Energien wie z.B. Sonnenenergie, Wasser- und Windkraft zu ersetzen.

Laut Aussage des Weltklimarates sollen Fossile Brennstoffe mit die Hauptverursacher der globalen Erderwärmung sein, da bei der Verbrennung der Rohstoffe in Zusammenwirkung mit Sauerstoff, die Energien überwiegend in Form von Wärme und Kohlenstoffdioxid (CO2) freigesetzt werden.
Das Abfallprodukte wie Kohlenstoffdioxid schädlich sind, ist gar keine Frage doch ob sie wirklich diesen hohen Stellenwert als Hauptverursacher für den Klimawandel tragen, finden wir persönlich fragwürdig.
Als wahrscheinlich bequemes Mittel zum Zweck, lässt sich gerade in wohlhabenden Länder wie Deutschland, dauerhaft viel Geld damit verdienen. Schließlich sollen ja schon in wenigen Jahren 1 Million Elektroautos auf Deutschlands Strassen fahren und bald soviel Erneuerbare Energie aus unseren Steckdosen kommen, dass wir diese nicht mehr wirklich bezahlen und geschweige denn speichern können! Und dass alles "auf Teufel komm raus"!
Verfolgt man die Disskussionen und Berichte über diese Themen, erscheinen auch andere Theorien sehr logisch und denkbar. Zum Beispiel die, dass es ein ganz normaler Prozess im Laufe der Evolution ist, dass es Kälte- und Wärmeperioden auf der Erde gibt.

Ebenso ist unser Bio-Sprit auch sehr fragwürdig. Bedenkt man, dass für neue Palmölplantagen in Indonesien und Malaysia meist Regenwälder gerodet und Lebensräume von Tieren wie dem Orang Uthan auf immer zerstört wurden und nach wie vor werden.
Es gibt zwar inzwischen Gesetze für den Nachweis eines ökologischen und nachhaltigen Anbaus bei Palmölplantagen, von denenen das Palmöl für Benzin wie unser E10 verwendet wird, doch greifen diese Gesetze nicht bei der Produktion von Palmöl für Lebensmittel und Kosmetik Produkte. Da fragt man sich schon warum nicht?
Es ist auch nachgewiesen, das die erzeugte Menge von CO2, vom ersten Produktionsschritt bis zum letzten - sprich angefangen bei der Rodung der Wälder (z.B. durch Brandrodung von Torfwäldern) bis zur Verarbeitung in Bio Diesel und dessen Verbrauch, höher ist, als bei der Verwendung herkömmlichen Dieselkraftstoffes. Es gibt nur leider kein Gesetz darüber, dies in allen Details darzulegen. Es wird allerdings schon darüber nachgedacht, den Bio-Treibstoff in Deutschland wieder abzuschaffen bzw. das Angebot stark zu reduzieren.

Bevor es nicht für Jederman bezahlbare und wirklich saubere Energie Alternativen gibt, können wir froh sein, dass die Reserven der Fossilen Rohstoffe noch so reichlich vorhanden sind und wir sie weiterhin nutzen können und dürfen.

2. Geldanlage in Fossile Energieträger in der Zukunft - Erdöl Aktien Erdgas Aktienfonds und Investitionen

Die oben unter Punkt 1.3. angeführten Gründe sprechen u.a. dafür, nach wie vor in Fossile Brennstoffe, wie zum Beispiel Erdgas oder Erdöl, zu investieren und auch hier eine Geldanlage zu wagen. Die Nachfrage am Weltmarkt ist und bleibt auch in Zukunft ungebrochen. Fast jeder braucht ein Auto mit vollem Tank und einen bezahlbaren und verfügbaren Brennstoff zum Heizen. Ebenso gibt es noch keine alternativen Energiequellen für die großen Industriezweige auf der Welt und wird es auch in weiter Zukunft noch nicht so bald geben.

Wenn man in Aktien dieser Branchen investieren möchte, ist es allerdings ratsam, sich so viele wie mögliche Informationen über die Aktien- bzw. Investmentgesellschaft oder das aktiennotierte Unternehmen zu besorgen.
Das Angebot auf dem Aktienmarkt, speziell in dieser Fossielen Energie- und Rohstoffbranche ist enorm groß und ebenso riskant. Es sollte sehr genau hingeschaut werden, in was man sein Kapital investiert.

Beispiele für Möglichkeiten in der Branche - Fossile Energieträger:

> fördert die Gesellschaft z.B. direkt Erdgas oder Rohöl

> ist das Unternehmen ein Pipeline Besitzer bzw. Betreiber

> werden Förderrechte oder neue Erschließungsgebiete verkauft

> ist es eine Firma, welche z.B. Equipment zur Erschließung der Fossilen Rohstoffe verkauft oder herstellt

Für all diese Formen der Beteiligung am Fossilen Energiegeschäft bzw. Energiemarkt, gibt es weltweit ein vielfältiges Fond und Aktien Angebot, wobei man es als Laie sehr schwer hat, nur ansatzweise einen Überblick, geschweige denn einen Durchblick zu bekommen.
Darum ist dieser Geld Anlagetipp nicht unbedingt etwas für Anfänger am Aktienmarkt, da das Anlagerisiko doch als hoch eingestuft werden kann. Eine Kapitaleinlage sei dabei wohl überlegt.

Beispiele für Aktien von Unternehmen und Gesellschaften in der Branche Fossile Energien und Rohstoffe:

Name der Aktie Unternehmen/Gesellschaft ISIN *
REPSOL ES0173516115
Exxon Mobile US30231G1022
Esso FR0000120669
ISIN - International Securities Identification Number (siehe auch Punkt 1. Aktien und Fonds Anlagetipp)

Hinweis: Die Richtigkeit von Angaben und Inhalten dieser Seite ist ohne Gewähr und Garantie. www.anlage-tipps.info gibt u.a. in Texten auch eigene Standpunkte wieder, womit nur das persönliche Recht auf freie Meinungsäußerung wahr genommen wird.

Copyright: © 2012-1017

Seiteninhalt: Fossile Energieträger in der Zukunft + was sind fossile Brennstoffe, fossile Energien, fossile Rohstoffe + Geldanlage Öl Aktien, ÖlZertifikate + Energieträger Erdöl und Erdgas + die Zukunft Fossile Energie, Rohöl, Erdgas und Erdöl, Rohöl, Steinkohle, Braunkohle, Torf + Rohoel Preis Erdöl, Rohölpreis brent, Oil Preis, brent,oil price, Erdgas Preis, Öl Preisentwicklung + Erdgas Preis +

Benzin + Treibstoffe + Kunststoffe - die wichtigsten Produkte aus Erdoel
Die wichtigsten Produkte aus Erdöl sind Treibstoffe / Benzin und Kunststoffe.

 

 
Impressum