Anlage Tipps Währungshandel, Geldanlage Devisen Anlagetipp  Devisenhandel
   
Sprache - Language - Idioma
Startseite Anlagetipps
Immobilien als Investition
Gold und Edelmetalle als Anlagetip
Aktien und Fonds als Geldanlage
Rohstoffe - Fossile Energie als Anlage
Agrarrohstoffe
NawaRos als Anlagetipp
Erneuerbare Energie
Kapitalanlage Luxusgüter
Geldanlage Devisen + Handel
Geldanlage in Fremdwährung

 

Geldanlage Devisen und Fremdwährungen - Devisenhandel Devisen kaufen

Benutzerdefinierte Suche

1. Anlage Tipp Devisenhandel, Geld Anlage in Fremdwährung, Ausländische Währungen

1.1. Voraussetzungen für den Devisenhandel

Die wichtigste Voraussetzung für den Handel mit Währungen und Devisen ist das "know how" - das Wissen, wie der Handel mit Devisen abläuft.
Sollte man keine Ahnung davon haben, empfielt es sich dringend, dass nötige Wissen dafür anzueignen. Ohne dies ist es ein reines Lotteriespiel, mit geringen Gewinnaussichten.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich die Grundlagen für den Devisenhandel anzueignen, besser gesagt, sich über die Praktiken und Vorgehensweisen zu informieren:

> Großen Banken haben Berater, welche sich mit dieser Materie gut auskennen, allerdings meist nicht zuviel darüber preis geben. Wichtig dabei ist, dass die Risiken, Vorgehensweise und Kosten für Sie klar und verständich erläutert werden sollten.

> Es gibt im Internet Seiten, wo der Devisenhandel für Anfänger kurz beschrieben wird, meist wird ein Download dazu angeboten, mancher kostenlos und andere werden zum Kauf angeboten.

> Ebenso werden eBooks angeboten, wie man Devisenhandel lernen kann.

Der Idealfall wäre natürlich, eine Person zu kennen, die im Währungshandel Erfahrung hat, denn der Devisenhandel ist einer der Anlagetipps mit großem Risiko!

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, in den Währungshandel einzusteigen, ist die nächste Voraussetzung Geld. Als Privatanleger kann man mit relativ kleinen Summen handeln, was am Anfang zu empfehlen ist. Die Kapital Summe sollte verschmerzbar sein, denn nicht jeder hat gleich ein "Goldhändchen" ;-)

1.2. Vor- und Nachteile beim Devisen Handel - Devisen trading

Vorteile Nachteile
- Devisen können 5 Tage die Woche 24h gehandelt werden - ohne Kenntnisse über Devisen trading geringe Gewinnaussichten
- relativ niedrige Transaktionskosten ("normaler" Handel) - kann mit einem hohen Anlage Risiko verbunden sein
- relativ schnell (Online-Broker) und mit sehr wenig Eigenkapital schon möglich - man sollte sich immer über die Entwicklung informieren um Gewinne zu machen, also dran bleiben

2. Möglichkeiten - wie und wo kann man eine Fremdwährung bzw. Devisen kaufen

2.1. Online Währungshandel z.B. durch Forex Broker, Retail Broker, Devisen Broker - Währungshändler

Hier sind einige Online Devisen Handelsplattformen:

eToro - online Handelsplatz für Fremdwährungen und Rohstoffe, hier kann man relativ einfach Devisen handeln. Ein Tipp für Neueinsteiger.(Hauptsitz Zypern)

plus500 - online Devisenhändler, es gibt ein kostenloses Demokonto und bei Kontoeröffnung 25 Euro Bonus Guthaben. Auch ein Tipp zum Devisenhandel für Anfänger.(Hauptsitz London/GB)

AVAFX (Ava Capital Markets Ltd ) - mit Sitz in Dublin/Irland, ist eine online Handelsplattform eher für Profis oder Fortgeschrittene.

4XP - Handelsplattform (Hauptsitz Britisch Virgin Islands) für Einsteiger und Profis

FXCM (amerikanische Anbieter)

Grain Capital (amerikanische Anbieter)

LYNX Broker (u.a. Aktien- und Devisenhandel)

Diese Währungshändler bieten Privatpersonen und Profis relativ einfach und schnell die Möglichkeit für den Devisenhandel.

> Einige große Banken bieten Devisenhandel für Privatanleger an. Allerdings ist der Währungshandel im Internet einfacher, schneller und bequemer.

2.2. Arten und Formen von Devisengeschäften und Währungshandel

- Devisenkassageschäfte

- Devisentermingeschäfte

- Devisenoptionsgeschäfte

- Devisenswapgeschäfte

Auf unserer Partnerseite finden Sie alles über Devisen, alle Fremdwährungen der Welt, ausländische Währungen und einen Devisenrechner >>> >>> >>> Devisenrechner und Liste aller Welt Währungen

Hinweis: alle Angaben und Informationen sind ohne Gewähr.

Copyright: © 2012-1017

Seiteninhalt: Geldanlage in Devisenhandel, Fremdwährungen + Anlagetipp Devisenhandel und Devisen trading + Devisenhändler und Devisen trader + Wo kann man Devisen kaufen und mit Devisen handeln lernen bzw. Devisenhandel lernen + wo ist der Devisenhandel für Anfänger zu empfehlen + Geldanlage Devisen und ausländische Währungen + wo Fremdwährung kaufen + Erklärung Pip und Spread + Anlagetipp Fremdwährung kaufen, Handel mit Währungen, Währungshandel + Kapitalanlage Devisen, Fremdwaehrung + Anlagemöglichkeit Fremdwährungen +

Forex - Foreign Exchange Market:

Bezeichnung für den Devisenmarkt

Am Devisenmarkt treffen Angebot und Nachfrage der Devisen aufeinander und werden zu den ausgehandelten Kursen weitergegeben - getauscht.

Geld Anlage in Fremdwährung - Devisen trading

Was sind Pips bzw. was ist ein Pip?

Pips - Percentage in Points
auf Deutsch: Prozentpunkte

Pips geben beim Devisenhandel die kleinsten Kursstellen einer Währung nach dem Komma an.

Beispiel:

Währungspaar Euro / US Dollar
1 eur = 1,30641 usd
1 Pip wäre hier 0,00001 da der Wechselkurs hier mit 5 Stellen nach dem Komma angegeben ist.
Diese kleinen Pips machen speziell beim Handel mit Fremdwährungen, sprich Devisen, im kleinen wie im großen Stiel die Gewinne oder auch Verluste aus.

Mit Devisen handeln

Was sind Spreads - was bedeutet Spread?

Spread - auf Deutsch: Spanne

Spread ist die Differenz zwischen einem Kauf- und Verkaufskurs (Bid-Kurs und Ask-Kurs). Je kleiner dieser Spread ist, desto geringer sind die Kosten für einen Handel, den sogenannten Trade. Beim Devisenhandel wird dieser Spread durch die oben erklärten Pips dargestellt.

Beispiel:

Der Kaufkurs für 1 EUR/USD liegt bei 1,3064 und der Verkaufskurs bei 1,3068 - somit würde der Spread bei 4 Pips liegen.
Diese Differenz zwischen den BID/ASK Kursen ist der Gewinn für die Broker und Banken.

 

 
Impressum